KONTAKT :

 

Volksschule Liefering 1

Törringstraße 4

5020 Salzburg

 

Schulleitung/Direktion:

VD Sandra Florian

 

Stellvertretende Schulleitung:

SL Barbara Schwan          

 

Tel.: 0662 / 43 31 79

 

direktion@vs-liefering1.salzburg.at

 

www.vs-liefering1.at

 

Elternverein:

www.ev-liefering1.at 

BSP=Bewegung&Sport-Unterricht

Um den Kindern und Lehrerinnen :-) den Alltag zu erleichtern, ersuchen wir Sie:

 

1) Kleidung:

Bitte an jenen Tagen, an denen BSP am Stundenplan steht, auf einfach zu wechselnde Kleidung achten - speziell bei den jüngeren Kindern. Blusen mit 20 Knöpfchen erfordern viel Zeitaufwand in der Garderobe! Turnpatschen schützen vor Fußpilz...(auch Erwachsene/Sportvereine benützen die Turnhalle)

 

2) Schmuck im Turnunterricht:

Armkettchen, Armbänder, Halsketten bitte an den "Turntagen" daheim lassen!  Besonders Ohrstecker/Ohrringe führen zu Verletzungsgefahr! Daher bitte in der Früh unbedingt daheim entfernen bzw. mit Pflasterstreifen abkleben, damit es zu keinen Verletzungen kommt.

 

3) Brillen:

Bruchsichere Brillengläser können im Turnunterricht verwendet werden, andere Brillen müssen abgelegt werden.

 

4) Rodeln:

Hier besteht keine Helmpflicht, wir empfehlen aber das Tragen eines (Fahrrad- bzw. Schi-)Helmes und ersuchen um Ihre Unterstützung! Handschuhe und wasserfeste Kleidung sind hier auch wichtig!

 

5) Eislaufen:

Generell bitte zum Eislaufen einen Helm (Schi- oder Radhelm) mitgeben! Feste Handschuhe und wasserfeste Kleidung schützen die Kinder vor Kälte, Nässe oder Verletzungen!

 

6) Schwimmen:

In den Schwimmbädern der Stadt Salzburg muss Badekleidung (Badehose, Badeanzug, Bikini) getragen werden. Handtuch/Badetuch bitte nicht vergessen! Badeschlapfen sind empfohlen (Fußpilz). Auch Begleitpersonen dürfen keine langen Hosen...im Hallenbad tragen.

 

7) Ausflüge und Wandertage:

Wir empfehlen feste, möglichst wasserdichte Schuhe, sportliche, wärmende Kleidung ("Zwiebel-Look", damit etwas ausgezogen werden kann, wenn man schwitzt), Regenschutz, Trinkflasche (zum Auffüllen) und Jause - für jeden Ausflug - in einem kleinen Rucksack.

 

7) Erkrankungen / Verletzungen:

Bewegung und Sport ist ein Pflichtgegenstand.

Sollte Ihr Kind einmal nicht teilnehmen können (z.B.: Fuß verstaucht, starke Erkältung....), aber trotzdem in der Schule sein, ersuchen wir um eine kurze Mitteilung (Elternheft/Mitteilungsheft...) an die Klassenlehrerin, damit das Kind nicht mitturnt, sondern während der Stunde zusehen darf.

Sollte sich Ihr Kind im Rahmen des (Turn-)Unterrichts verletzen, wird die Klassenlehrerin Sie verständigen. Auch aus diesem Grund ersuchen wir darum, uns Telefonnummern-Änderungen zeitnah mitzuteilen!

Sollte Ihr Kind längerfristig am Sportunterricht nicht teilnehmen können, benötigen wir eine ärztliche Bestätigung. Bitte beachten: Auch "umgekehrt" gilt: Erst nach Gesundschreibung durch den Arzt kann das Kind wieder am Sportunterricht teilnehmen!

 

Danke für Ihre Unterstützung!