Wohin am Nachmittag?

Da unsere Schule - aufgrund von Platzmangel in den Schulgebäuden (Alt- und Neubau) keine ganztägige Betreuung (GTS) angeschlossen hat - und auch kein Hort in direkter Nähe ist, empfehlen wir "unseren" Eltern die ausgezeichnet ausgebildeten, liebevollen Tagesmütter, die in Liefering viele unserer Schulkinder seit Jahren erfolgreich "be-kochen" und betreuen.

 

Kontaktieren Sie bitte - möglichst schon ein oder zwei Jahre bevor Ihr Kind in die Schule kommt - das Tageselternzentrum (TEZ)  oder das Hilfswerk, um eine geeignete, individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Mittags- oder Nachmittagsbetreuung für Ihr Kind zu organisieren. Die Plätze sind leider rar und schnell vergeben!

 

Die Vorteile dieser Art der Betreuung werden immer wieder von unseren SchülerInnen-Eltern angesprochen: Geschätzt wird die flexible und individuelle Betreuung - "zeitlich" abgestimmt auf die Wünsche der (berufstätigen) Eltern, das gute Essen, das in der vertrauten Gemeinschaft gleich noch besser schmeckt, die Unterstützung durch die Tagesmütter bei der Hausübung und beim Lernen, das Spielen in kleinen Gruppen, in entspannter, vertrauter, familiärer Atmosphäre....

Die Zusammenarbeit zwischen unserer Schule und den hiesigen Tagesmüttern funktioniert wunderbar. Kein Wunder, denn auch sie haben oder hatten bereits ihre eigenen Kinder bei uns an der Volksschule! Man kennt und schätzt sich... 

 

 

Sollte sich hier keine Betreuungsmöglichkeit für Ihr Kind finden, empfehlen wir Ihnen, mit einer der Schulen "in der Nachbarschaft" Kontakt aufzunehmen und dort einen Termin zur Einschreibung zu vereinbaren. Die VS Liefering 2, die VS Lehen 1 + 2 und die VS Taxham - beispielsweise - bieten eine gute schulische Nachmittagsbetreuung an.

 

 

 

 

 

Aufruf: Das TEZ sucht engagierte Tagesmütter im Raum Liefering!

Sollten Sie sich schon einmal mit dem Gedanken getragen haben, selbst als Tagesmutter arbeiten zu wollen, würde sich das TEZ über Ihren Anruf freuen.